DIE NUTCASE GESCHICHTE

EIN HELM FÜR ALLE

Nutcase wurde gegründet, um das Image des Langweiligen zu verändern. Damit Helme wieder Spaß machen. Damit es etwas ist, das Sie tragen möchten, ohne es zu müssen. Ein Kunstwerk, etwas, das Sie jedes Mal zum Lächeln bringt, wenn Sie es tragen.

Nutcase stellt Helme für alle her. Egal, wo Sie leben, wie alt Sie sind oder welche Art von Fahrrad Sie fahren, sie haben einen Helm, der zu Ihrem Kopf und zu Ihrer Seele passt.

MIT SITZ IN PORTLAND - DER FAHRRADHAUPTSTADT AMERIKAS

Radfahren ist eine Lebensart in der Westküstenstadt Portland, Oregon. Portland ist landesweit führend beim Pendeln mit dem Fahrrad (bis zu 7 % der Bevölkerung, Stand 2015), beherbergt die einzige reine Transit-Fahrrad-Fußgänger-Brücke des Landes, veranstaltet ein Filmfestival mit dem Fahrrad, macht Lieferungen mit Lastenrädern und Dreirädern und kommt jedes Jahr im Juni während der Pedalpalooza für einen ganzen Monat mit Themenfahrten und Fahrradspaß zusammen.

Die Geburt von Nutcase

GESCHICHTE

Nutcase wurde im Jahr 2000 während eines Footballspiels zwischen zwei rivalisierenden Mannschaften in Oregon gegründet, als Michael Morrow, Präsident und Gründer von Nutcase und ehemaliger Nike Creative Director, zwei Helme hervorholte, die er in seiner Garage zusammengeschustert hatte und die beide mit dem Maskottchen der jeweiligen Mannschaft verziert waren.

Er trug sie beim Spiel auf der Tribüne, und die Reaktion der Fans um ihn herum war unmittelbar. Die Leute liebten die Helme. In diesem Moment machte etwas in Michaels Kopf klick: "Sporthelme sind langweilig. Sie sind entweder lizenzierte Cartoon-Charakter-Designs für Kinder oder einfache Unifarben. Der Helm, der eine lebendige Erweiterung der eigenen Persönlichkeit ist.... Es existiert nicht."

Er dachte mehr darüber nach und stellte fest: "Die meisten Helme sind entweder Lochkäse oder basieren auf Zeichentrickfiguren, was bedeutet, dass jeder, der älter als drei Jahre ist, so gut wie ausgeschlossen ist. Ich glaube, dass es da draußen Kinder und Erwachsene gibt, die mit einer einfacheren Helmform als dem aerodynamischen Fahrradhelmstil Fahrrad oder Skateboard fahren wollen und ein Produkt wollen, das optisch mehr Spaß macht und ausdrucksstärker ist als ein weiterer schwarzer Helm", so Morrow. "Die Leute werden in Zukunft nicht weniger Helme tragen, also muss jemand dafür sorgen, dass sie spannender zu tragen sind. Dieser 'jemand' ist Nutcase!"


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen